Aktuelles


                                      ALTERNATIVE  FÜR  DEUTSCHLAND  (AfD)

                                       KREISVERBAND  HERFORD

„Gegen Rechts“ - ein Beispiel aus Enger


In der heißen Phase des Wahlkampfes kam es am Widukind-Gymnasium  in Enger zu einem befremdlichen Vorfall durch Äußerungen des Schulleiters Dr. Ulrich Henselmeyer gegen  die AfD.

In einer Podiumsdiskussion sollten sich die Direktkandidaten der politischen Parteien der Schülerschaft vorstellen. Der Kandidat der AfD (Sebastian Schulze) wurde nicht eingeladen.


Auf Nachfrage der Schüler nach den Gründen, diffamierte Herr Henselmey pauschal die AfD und rückte sie in die Nähe der Nationalsozialisten.

Das alles bei Anwesenheit der Presse (Neue Westfälische)


Das Verhalten des Schulleiters, der mit seinem Verhalten eklatant gegen die politische Neutralitätspflicht verstieß, hatte eine Dienstaufsichtsbeschwerde zur Folge, die ohne nachvollziehbare Gründe abgeschmettert wurde.


Da mag sich jeder seinen eigenen Reim darauf machen!

Dienstaufsichtsbeschwerde   Antwort Bez.-Reg,     Presse  NW 10.11.2017